Madsen: Fünf Alben – fünf Nächte Konzerte – Tickets jetzt im VVK!

Madsen auch 2013 auf Tour

Foto: Sony Music/ Ingo Pertramer

Madsen: Fünf Alben – fünf Nächte!

19.08.2013: Für die Vorweihnachtszeit haben sich Madsen nun etwas ganz Besonderes ausgedacht. Vom 14. bis zum 19. Dezember steht die Band auf Hamburgs Clubbühnen und spielt an jedem Abend ein anderes ihrer Alben komplett durch – also zurück in die Zukunft mit Madsen!

Nach fünf Alben in fast 10 Jahren Bandgeschichte vergisst man vielleicht mal den ein oder anderen Song oder hält diesen oder jenen vielleicht nicht für konzerttauglich. Im Dezember wird jeder einzelne Song von Madsen die Chance haben, ein Konzerterlebnis zu werden. Angefangen mit dem Debütalbum „Madsen“ am 14. Dezember im Molotow, geht die Band am 15. Dezember über zu „Goodbye Logik“ im Logo. Am 16. Dezember heißt es „Frieden im Krieg“ im Knust und am 17. Dezember „Labyrinth“ im Gruenspan. Den Abschluss bildet das bisher erfolgreichste Album der Band „Wo es beginnt“, das es in diesem Jahr auf Platz 2 der deutschen Albumcharts geschafft hat. Die Platte wird am 19. Dezember in der Markthalle gespielt.

Tickets gibt es noch im Vorverkauf für 26 € zu erwerben. Beim Onlinekauf können noch Versand- und Verwaltungskosten dazukommen. Man sollte sich aber ranhalten, denn die Clubs sind klein und Madsen ganz groß!

Rückblick: Madsen – Konzerte

Madsen – Frühjahrstour 2013

Madsen haben erst ihre 2012 Tour hinter sich gelassen – mit großem Erfolg natürlich. Teilweise mussten Konzerte sogar in größere Locations verlegt werden. Madsen haben eigentlich wieder bei Schritt 2 von 4 angefangen und haben es geschafft. Von 2005 bis 2010 haben sich die Jungs verbiegen lassen, vom Label, vom Management. 2012 haben die Brüder Madsen + Keyborder Niko in gewisser Weise den Neuanfang in Eigenregie gewagt. Mit Sony Music haben sie für ihr eigens produziertes 2012 Album “Wo es Beginnt” ein neues Label gefunden. Keine Vorgaben mehr, machen was Madsen dann doch am besten kann: deutschsprachigen Rock mit einem Hauch von Punk inside.

Und das ist das 2012er Album auch geworden: ein Rockalbum das sofort auf Platz 2 der Media Control Charts stürmte. Damit auch Madsen nicht gerechnet. Viel lieber sind die jungen Männer von Madsen aber auf der Bühne, nicht im Studio. Zahlreiche Festivalauftritte und eine eigene Headliner Tour haben Madsen 2012 schon gemacht – jetzt stehen auch die Konzerttermine für 2013 fest. Madsen geht 2013 wieder auf Tour und heizen im Frühjahr 2013 mit sauberen deutschen Indierock ihren Fans wieder ordentlich ein. Madsen haben für 2013 nochmal 11 Konzerttermine nachgeschoben. Die Madsen Tour 2013 startet Anfang Februar in Würzburg und endet Mitte März im schönen Kiel. Weitere Madsen Konzerte 2013 werden in Wiesbaden, Hannover, Dortmund, Leipzig und Rostock stattfinden.

Madsen Tour 2012

Madsen auf Tour 2012 mit neuem Album

Foto: (c) Sven Sindt/Universal

Madsen dürften inzwischen jedem Hörer der deutschen Rockmusik ein Begriff sein. Immerhin haben die vier Wendländer seit ihrer Gründung im Jahr 2004 schon sechs Alben veröffentlicht und damit von Anfang an jede Menge Erfolg einfahren können.

Im Jahr 2012 wird das niedersächsische Quartett wieder im großen Stile Hallen und andere Konzertorte Deutschlands und Österreichs bereisen. Hierbei stehen zunächst einmal nicht weniger als acht Festivals an, bei denen Madsen unter Anderem mit bekannten Größen wie Blink 182 oder auch Korn zusammen auf der Setliste stehen. Nach der Festivaltour wird es noch weitere zehn Madsen Konzerte im Oktober geben, auf die alle Fans sich schon freuen dürfen. Die Band gibt sich dabei Mühe, alle Bereiche Deutschlands gleichmäßig abzudecken, damit kein Anhänger zu kurz kommt und sogar ein Konzert in Österreich ist im Plan enthalten.

In ihrer bisher noch eher jungen Karriere kann die Band sich bereits mit hohen Chartpositionen im deutschsprachigen Raum rühmen. Bis auf ihr Debüt war jede Langzeitplatte in den Top Ten der deutschen Charts und jeweils unter den 30 besten Alben im Nachbarland Österreich. Das erfolgreichste Album davon war übrigens die Veröffentlichung “Frieden im Krieg” von 2008. Was die Singles betrifft, können Madsen mit bisher 7 Platzierungen in den deutschen Top Hundert überzeugen. Hier haben sie mit “Lass die Liebe regieren” vom 2010er Album “Labyrinth” am meisten abgesahnt.

Die diesjährige Madsen Tour über Festivals und Einzelkonzerte dient nicht nur dem Zweck, dass Madsen Fans in der ganzen Bundesrepublik und in Wien ihre Helden live und hautnah erleben können, sondern wird die junge Band auf dieser Tour auch ihr sechstes Studio-Album “Wo es beginnt” vorstellen, auf das sich schon alle freuen dürfen.

Fan Kommentar schreiben

*Pflichtfeld