Konzert Tickets Laith Al-Deen Konzerte 2016

26. November 2015 | Foto: (c) Carsten Klick/ Sony Music

1

Laith Al-Deen Tour 2016 – Tickets & Termine

Pop-Poet Laith Al-Deen ist „Wieder Unterwegs“. So heißt sein neues Album und entsprechend tourt er durch Deutschland. Vom 30.09 bis zum 21.10 gastiert er u.a. in Hamburg, München und Bochum. Tickets hier!

Laith Al-Deen Tour 2016 – neues Album „Wieder Unterwegs“

Er gehört ungeschlagen zu dem Pop-Poeten Deutschlands. Als einer der ersten dieser neuen deutschen Welle ebnete Laith Al-Deen den Weg für viele andere dieses Genres. Laith Al-Deen gehört zu einer der erfolgreichsten deutschen Musiker. Der Mannheimer hat über einen Millionen Tonträger verkauft, vier goldenen Schallplatte und Award-Normierungen erhalten und große Hits wie „Bilder von dir“ geschaffen. Sein letztes Album „Was wenn alles gut geht“ schaffe es bis auf Platz 2 deutschen Album Charts. Sein demnächst erscheinendes neues neuntes Studio-Album „wieder unterwegs“ kann als eine Antwort darauf verstanden werden. Mit diesem im Gepäck geht Laith Al-Deen im Herbst 2016 ausgiebig auf Tournee. Mit dabei hat er seine fulminante Band, bestehend aus Ole Rausch (Gitarre), Frieder Gottwald (Bass), Tobi Reiss (Keyboards), Dave Mette (Schlagzeug) und Andie Mette (Gitarre / Keyboard). Also Support wird er vom schweizer Newcomer Damian Lynn begleitet, der 2015 sein ersten Album „Count to ten“ veröffentlichte. Wer nicht so lang warten möchte, der kann Ende Januar 2016 zu einer der vier Live Acoustic Konzerten gehen.

Laith Al-Deen 2016 Termine

15 Konzerte umfasst die „Wieder Unterwegs“- Tournee 2016. Los geht die Tour am 30.09 in Bad Sooden-Allendorf. Am 03.10 hat er ein Heimatspiel im Capitol Mannheim. Danach führt es ihn am 04.10 in die Batschkapp in Frankfurt. Weiter in die Garage in Saarbrücken am 05.10. Die Tour geht weiter im Süden, am 07.10 im Wizemann Stuttgart, am 08.10 im Tollhaus in Karlsruhe und am 09.10 in der Muffathalle in München. Es folgt ein Konzert am 11.10 in der Zeche in Bochum und am 12.10 in der Live Music Hall in Köln. Es geht nördlich‘: am 13.10 ins Capitol Hannover und am 14.10 im Pier 2 in Bremen. Ab in die Hauptstadt geht es am 16.10 in Huxley’y Neue Welt in Berlin. Danach nochmal in den Norden am 18.10 in die Große Freiheit 36 in Hamburg. Letzte Station ist der Osten: am 20.10 Alter Schlachthof Dresden und am 21.10 Haus Auensee Leipzig.

Außerdem gibt es zuvor Ende Januar 2016 vier Acoustic Konzerte. Das erste findet am 22.01 im Colos – Saal Aschaffenburg statt. Am 23.01 spielt er im Hirsch in Nürnberg. Am 29.01 ist ein Konzert in der halle02 in Heidelberg und am 12.02 eines im Rosenhof Osnabrück.

Laith Al-Deen 2016 Tickets

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

ab €

Herbst 2016
Die Konzertkarten sind im Vorverkauf, sie kosten überall zwischen 37 und 39€ – bei einer Preiskategorie und gewöhnlich für Stehplätze. Außer in Bad Sooden-Allendorf, hier liegen die Ticketpreise bei 44€. Alle Preise beinhalten bereits die VVK-Gebühr, es fallen jedoch noch Kosten für Versand und Service an.
Die Acoustic Konzertkarten sind ebenfalls im VVK. Sie kosten zwischen 32 und 35€. Alle Preise beinhalten bereits die VVK-Gebühr, es fallen jedoch noch Kosten für Versand und Service an.

Rückblick: Laith Al-Deen on tour

Was wenn alles gut geht Album und Tour

Laith Al-Deen on tour 2015 mit neuem Album (Foto: sonymusic/ (c) Carsten Klick 2014)

04.12.2014: Der vielseitig talentierte Mannheimer, unser Mann für Herzenssachen hat ein neues Album geschaffen. „Was Wenn Alles Gut Geht“ steht seit dem 31. Oktober in den Regalen und wir bald auch Live von Laith Al-Deen zu hören sein, wenn er im Januar 2015 auf große Deutschlandtour geht.

Laith Al Deen Tour 2015

Seit über 14 Jahren prägt Laith Al-Deen mittlerweile die deutsche Musikszene. Seine Musik ist eine Mischung aus Soul, Pop und Rock. Die Texte sind auf Deutsch, was nichts neues mehr ist. Aber die Zeilen des Mannheimers sind nicht irgendwelches Singer-Songwriter-Gekritzel. Sie sind stets tiefgründig, schlau, berührend und poetisch. Er ist ein Mulitalent und -instrumentalist. Laith hebt sich nach wie vor ab ohne abzuheben. Am 31. Oktober 2014 kam sein neues Album „Was Wenn Alles Gut Geht“ raus. Das Album wagt ein paar neue Töne und ist manchmal viel mehr Rock als Pop. Es ist was zum tanzen dabei, aber auch sinnliche Gitarren-Balladen. Das Album ist leidenschaftlich und nachdenklich. Ihm gelingt es wie immer Schmerzliches und Freudiges harmonisch zu vereinen. So kennen wir Laith Al-Deen. Die neue Platte mit 13 Tracks bepackt spannt sich Laith auf den Rücken und geht damit 2015 auf deutschlandweite Tournee.

Los geht die Tour am 15.01 im Max Nachttheater in Kiel. Dann geht es am 16.01 in die Columbiahalle in Berlin. Am Samstag den 17.01 spielt sich Laith Al-Deen in die Herzen der Leipziger am Haus Auensee. Nächster Halt ist am 19.01 die Grosse Freiheit 36 in Hamburg und am 20.01 am Pier 2 in Bremen. Im Capitol in Hannover tritt er am 21.01 auf. Nach Bielefeld kommt er auch: am 22.01 in den Ringlokschuppen. Es folgen der Lokschuppen in Dillingen am 24.01, die Batschkapp in Frankfurt am 25.01 und das Theaterhaus in Stuttgart am 26.01. Auch der Pott darf nicht fehlen: die Zeche in Bochum am 28.01. und die Live Music Hall in Köln am 29.01. Auch Karlsruhe-Durlach steht auf dem Programm, nämlich mit der Festhalle am 31.01. Die Mannheimer können sich auf den 01.02 freuen, wenn Laith Al-Deen dort im Capitol singt und spielt. Dann geht es in die Muffathalle in München am 04.02 und in die Rockfabrik in Nürnberg am 05.02.

Die Tickets für die seine Tour 2015 „Was Wenn Alles Gut Geht“ sind bereits im presale und an allen kannten VV-Stellen zu erhalten. Die Preise liegen bei um die 35€.

Laith Al-Deen Konzerte 2013

Foto: 7daysmusic, Unterföhring  (Sony Music)

Foto: 7daysmusic, Unterföhring (Sony Music)

Auch in diesem Jahr müssen wir nicht auf Laith Al-Deen verzichten, denn der charmante Mannheimer wird 2013 mit seiner „Live Acoustic“-Tour durch insgesamt 8 Städte touren, wobei seine Konzerte (weil eben akustisch gespielt) so intim wie nie werden!

Los geht’s am 05. Juli in Trier bis hin zum letzten Auftritt am 06. Dezember in Nürnberg. Wie bereits auf den begehrten Konzerten im letzten Jahr wird Laith Al-Deen auch 2013 sein aktuelles Album „Der Letzte deiner Art“ vorstellen, weshalb wir uns auf Songs wie das berauschende „Lied für Die Welt“, das chillige „Nur Einen Meter“ oder auch ruhige Balladen wie „Sie Träumt“ freuen dürfen.

Doch sicher finden sich in Al-Deens Setlist auch Klassiker wie zum Beispiel „Bilder Von Dir“ oder „Keine Wie Du“, die jedes Fanherz garantiert höher schlagen lassen. Und das werden sie (die Fanherzen) bestimmt auch jetzt schon, denn wir haben 2013 zusätzlich zu Laiths eigener Tour auch noch 16 weitere Male die Möglichkeit den deutschen Musiker live on stage zu sehen, denn der 41-Jährige begleitet dieses Jahr Peter Maffay auf dessen „Extratour 2013“, die bereits am 16. Mai starten soll.

Dort werden wir Laith Al-Deen dann aber nicht nur mit seinen eigenen Songs hören, sondern auch im Duett mit seinem Kollegen Maffay, wodurch wir uns auf hochklassige Konzertabende freuen dürfen! Bleibt jetzt eigentlich nur noch die schwere Entscheidung, zu welchen Konzerten man denn gern pilgern möchte. Wenn die gefallen ist, sollte man dann ganz schnell hier online Tickets für Laith Al-Deen bestellen, denn als einer der besten deutschen Sänger werden die Konzertkarten wohl nicht allzu lange „überdauern bis in alle Zeit“… Alle Termine der Laith Al-Deen Tour 2013 seht ihr auch hier nochmal im Überblick:

Laith Al Deen Konzerte 2012

laith-al-deen-tour

Foto: Sony Music/ Felix Broede

Im Mai diesen Jahres wurde das mittlerweile siebte Album von Laith Al-Deen veröffentlicht, auf dem er seit 2007 erstmals wieder eigene Songs präsentiert. Die LP trägt den Titel „Der Letzte Deiner Art„. Gleich zu Beginn des nächsten Jahres steht die gleichnamige Laith al Deen Tour und seiner Band an.

Das neue Album enthält ausschließlich Eigenkompositionen, die der Mannheimer Laith Al-Deen mit seiner Band zu Beginn des nächsten Jahres in dreizehn deutschen Städten aufführen wird. Das erste Laith al Deen Konzert 2012 findet am 24.01.2012 in Hannover statt.

Erstmals im Jahr 2000 machte Laith al Deen, der seines Zeichens nicht nur Popmusiker, sondern auch Musikproduzent ist, mit seinem Album „Ich will nur wissen“ von sich reden und erreichte außerdem mit der bekannten Single „Bilder von Dir“ viele Menschen. 2002 wurde Al-Deen sogar für den Comet in der Kategorie HipHop/R´n´B nominiert- diesen lehnte er jedoch ab, was er damit begründete, dass er für die „Anerkennung deutschsprachiger Popmusik“ kämpfe. Seinen bislang größten Erfolg stellte das 2004 veröffentlichte Album „Für Alle“ dar, welches es sogar auf den ersten Platz der deutschen Album-Charts schaffte.

Veröffentlicht am 26. November 2015 | von Laura Kröner


Back to Top ↑

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen