Konzert Tickets Berliner Philharmoniker & Simon Rattle 2015 2016 Konzertsaison

28. November 2015 |

0

Berliner Philharmoniker & Simon Rattle Konzerte 2016

Die Konzertsaison 2015/ 2016 steht ganz im Zeichen von Beethoven. Unter der Leitung von Dirigent Sir Simon Rattle spielt die Berliner Philharmonie wieder wunderbare Klassikkonzerte. Besonderes Highlight die Silvesterkonzerte 2015 am 30. & 31.12. Tickets hier!

Berliner Philharmoniker & Sir Simon Rattle Konzerte 2015/ 2016 Beethoven

Als ob das Berliner Philharmoniker Orchester nicht schon an sich ein Erlebnis der musikalischen Extraklasse ist, hat seit 2002 Sir Simon Rattle dessen Leitung übernehmen. Ein Musiker der Extraklasse, der „Maestro“ der klassischen Musik. Zum Ende 2018 hat auch das Ende seine Amtszeit angekündigt, trumpft aber jetzt nochmal richtig auf und das sollte man sich nicht entgehen lassen. Die Saison 2015/ 2016 steht ganz im Zeichen von Ludwig van Beethoven. Sir Simon Rattle wird neu Interpretationen seiner Symphonien vornehmen, insbesondere der 9. Das werden Konzerterlebnisse der Extraklasse, ein Muss für jeden Klassikliebhaber – auch 2016 wieder auf der Waldbühne in Berliner oder im März im Festspielhaus in Baden-Baden. Und das Highlight dieses Jahr: die Silvesterkonzerte der Berliner Philharmoniker unter dem Stardirigenten Sir Simon Rattle am 30. & 31.12. Wo – natürlich in der Philharmonie Berlin.

Berliner Philharmoniker 2015/ 2016 Termine

Das Hightliht des Jahres 2015 sind die Abschluss Silvesterkonzerte am 29., 30. & 31.12 in der Berliner Philharmonie. Am 21. & 27. März 2016 stehen zwei Termine im Festspielhaus in Baden-Baden an. Außerdem steht für 2016 am 26.06 wieder ein legendäres Sommerkonzert auf der Waldbühne in Berlin an. Nicht verpassen, das sind die Klassikhighlights des Jahres!

Berliner Philharmoniker 2015/ 2016 Tickets

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

ab €

Rückblick: Berliner Philharmoniker Konzerte und Tourneen

Waldbühnenkonzert 2014 findet am 27. Juni 2014 statt!

Berliner Philharmoniker Waldbühnen Konzert 2013 mit Sir Simon Rattle

Foto: DEAG

09.08.2013: Auch 2014 wird Klassik-Fans wieder ein Highlight der Extraklasse geboten, denn auch im nächsten Jahr übernimmt Sir Simon Rattle die Leitung der Berliner Philharmoniker für das Waldbühnenkonzert 2014! Auf dem Programm am 27. Juni 2014 stehen Johannes Brahms, Georges Bizet und Zoltán Kodály.

Man muss sie genießen, die Momente, in denen man Sir Simon Rattle bei der Arbeit zuschauen darf. Der britische Star-Dirigent hat Anfang des Jahres verlauten lassen, dass er die Philharmonie zum Ende seines Vertrags 2018 verlässt. Das klingt weit weg, aber die Suche eines würdigen Nachfolgers ist bereits in vollem Gange.
Ein Grund mehr, sich nächsten Sommer noch einmal eines der traditionsreichsten Berliner Klassikkonzerte anzuschauen und anzuhören, unter der Führung dieses Maestros, mit dem die Philharmonie die Spielzeit 2013/2014 wie jedes Jahr ausklingen lässt. Als erstes spielen die Philharmoniker Brahms‘ „Erste Symphonie“. Es folgt die sehr mediterrane „L’Arlésienne-Suite Nr.1“ von Georges Bizet. Den Abschluss bildet die komisch anmutende „Háry János-Suite“ des Ungarn Zoltán Kodály, der seinen Helden kleine Lügengeschichten à la Münchhausen musikalisch erzählen lässt und damit für erheiterte Gemüter sorgt.

Der Vorverkauf für die Karten dieses klassischen Konzerterlebnisses gibt es voraussichtlich ab Mitte oder Ende September 2013 im Handel. Am besten schon einmal aufschreiben, denn wie jedes Jahr werden diese schnell vergriffen sein. Hier gibt es noch einmal einen Überblick über die noch anstehenden Konzerte der Berliner Philharmoniker:

Waldbühnenkonzert 2013 am 22. Juni 2013!

Das Waldbühnenkonzert findet 2013 am 22. Juni um 20.15 Uhr statt. Das diesjährige Highlight ist auf jeden Fall die Zusage von Sir Simon Rattle, der bestätigt hat, die berühmten Berliner Philharmoniker dieses Jahr zu dirigieren.

Das Waldbühnenkonzert ist das traditionsreichste Sommerkonzert, das Berlin zu bieten hat. Sir Simon Rattle dirigierte zuletzt 2009 das Saisonabschlusskonzert auf der Waldbühne, nun wird der renommierte Dirigent der Berliner Philharmoniker 2013 die Saiten unter dem Himmel Berlins wieder zum Klingen bringen. Auch der Violinist Christian Tetzlaff, der schon mehrmals bei den Philharmonikern gastierte, ist wieder dabei.

Das vorläufige Programm besteht aus Antonín Dvořáks „Karneval, Konzertouvertüre A-Dur op. 92“, Jean Sibelius „Der Schwan von Tuonela, Nr. 2“ aus der Lemminkäinen-Suite op. 22, Felix Mendelssohn Bartholdys „Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64“, Georges Bizets „L’Arlésienne-Suite Nr. 1“ und Zoltán Kodálys „Háry János-Suite“.

Der Vorverkauf der Karten für das Berliner Philharmoniker Waldbühnen Konzert 2013 unter der Leitung von Sir Simon Rattle hat bereits am 05. Oktober 2012 begonnen, das bedeutet: Ranhalten – denn traditionsgemäß sind die Tickets für ein solches Event der Extraklasse schnell vergriffen!

Rückblick – Berliner Philharmonie Konzerte 2012

Die Berliner Philharmoniker werden auch 2012 ihre tausendfachen Fans mit dem Saison Abschlusskonzert in der Waldbühne Berlin wieder begeistern. Das Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker ist eines der beliebtesten Klassikkonzerte. Bereits 2011 haben fast 20.000 Menschen in der Waldbühne dem Konzert der Philharmoniker beigewohnt. Am 24.06.2012 wird nun das Berliner Philharmoniker Waldbühnen Konzert 2012 und damit das Abschlusskonzert stattfinden. Seid dem 04. November 2011 sind die Karten für das Klassik-Event im Vorverkauf. 2012 wird der japanische Star-Dirigent Seiji Ozawa die Leitung des Orchesters übernehmen. Mit seinem ersten Konzertmeister und Solist Daishin Kashimoto werden am Sonntag den 24.06.2012 ab um 20:15 Uhr Werke von P. Tschaikowsky präsentiert:

Das Programm Berliner Philharmoniker Waldbühne 2012:
Symphonie Nr. 5 e-Moll op. 64
Sérénade mélancolique b-Moll op. 26
Valse-Scherzo C-Dur op. 34
Souvenir d’un lieu cher op. 42
Ouverture solennelle „1812“ Es-Dur op. 49

Das Sinfonieorchester, die Berliner Philharmoniker ist ein Ensembles welches Weltruhm erlangte. Mit zahlreichen Konzerten und Tourneen verzaubern und begeistern sie ihr Publikum. Viele Städte, in aller Welt, eroberten sie mit ihren Charme und ihren musikalischen Können. So sind Auszeichnungen und Ehrungen für dieses Spitzenorchester keine Seltenheit. Mehrfach vergab die renommierte britische Musikzeitschrift Gramophone seine begehrten Schallplattenpreise an die Berliner Philharmoniker, so erhielt 2006 die Live-Aufnahme von Mahlers Sechster Symphonie den „Recording of the Year“. Echo Klassik und Grammy Award verlieh zahlreiche Preise für seine Aufnahmen. Das ein Orchester zum Internationalen UNICEF-Botschafter benannt wurde, übrigens die erste Institution mit diesen Titel in Deutschland, zeugt von einer großen Verantwortung, einem großen Arrangement seiner Künstler. In zahlreichen CDs/ DVDs finden wir ergreifende Aufnahmen der Berliner Philharmoniker mit seinen Dirigenten und Solisten. Die CD „Brahms: Ein Deutsches Requiem“ oder Sir Simon Rattle Conductor sind nur Beispiele. Ein ganz besonderes Highligth findet jährlich auf einer der schönsten Freilichtbühnen Europas, der Berliner Waldbühne statt. Freuen wir uns auf 2012, wenn Werke von Tschaikowsky erklingen. Es ist das Abschlusskonzert der Saison, unter freien Himmel einer magischen Nacht.

Veröffentlicht am 28. November 2015 | von Grit Marschik


Back to Top ↑

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen