Vfl Wolsburg Tickets 2013/ 2014

VFL Wolfsburg Bundesliga Spielplan 2013/2014

Die Saison 2012/2013
Nach dem Meistertitel im Jahr 2009 musste der Club einen rapiden Absturz hinnehmen, diesen konnte man auch in der Saison 2012/2013 nicht stoppen. Nachdem man Trainer Felix Magath entlassen hatte, konnte Dieter Hecking als sein Nachfolger verpflichtet werden. Mit diesem ging es wieder aufwärts und man konnte die Saison am Ende auf dem 11. Platz beenden. Dies lag vor allem an der Auswärtsstärke der Mannschaft, denn in der Auswärtstabelle wurde der 4. Platz belegt.


Abgänge und Neuverpflichtungen

Um in der neuen Saison wieder besser dastehen zu können wurden bereits früh einige Neuzugänge verpflichtet. Mit Daniel Caligiuri kommt einer der Leistungsträger vom SC Freiburg und Torwart Max Grün von Greuther Fürth soll mit Diego Benaglio um den Platz im Tor konkurrieren. Darüberhinaus kehren zahlreiche Spieler von Leihen zurück.

Doch gleichzeitig dünnen Hecking und der neue Manager Klaus Allofs den Kader weiter aus, und beseitigen so die Fehler aus der Vergangenheit, als der Kader unnötig groß war und aus diesem Grund hohe finanzielle Kosten hatte. Darüberhinaus ist auch der Verbleib von Topstar Diego noch ungewiss, da dieser Angebote aus Spanien vorliegen hat und sich vorstellen kann wieder zurück nach Madrid zu gehen.

Die Saison 2013/2014
Das Ziel in der kommenden Saison ist klar, man möchte zurück ins internationale Geschäft und den positiven Trend aus der Rückrunde fortsetzen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Mannschaft weiter unter Trainer Dieter Hecking entwickelt und ob die Neuzugänge einschlagen. Aber auch die weitere Entwicklung von Shootingstar Maximilian Arnold wird mit Spannung zu verfolgen sein.

VFL Wolfsburg: Spielplan 2013/ 2014

[gigpress_shows scope=upcoming tour=2150 limit=18 group_artists=no template=sport]

Der Spielplan für die Saison verspricht einige packende Duelle, wie zum Beispiel das Spiel gegen Hannover 96 direkt am ersten Spieltag der Saison. Hier kommt es direkt zum Niedersachsenderby, einem Spiel mit viel Historie und Leidenschaft.

Am 2. Spieltag tritt man in der heimischen Volkswagen Arena gegen Schalke 04 an und es wird ein erster Fingerzeig für den weiteren Saisonverlauf sein. Am 7.Spieltag steht dann ein weiteres Highlight auf dem Programm, denn der Vfl Wolfsburg muss nach München in die Allianz Arena reisen und dort gegen den Triple Sieger Bayern München antreten. Die Spiele gegen den aktuellen Meister versprechen immer wieder wahre Spektakel und Torfestivals.

Nur eine Woche später kommt es dann erneut zu einem Derby, welches die Fans besonders interessieren wird. Denn Aufsteiger Eintracht Braunschweig ist nach vielen Jahren wieder zurück in der ersten Liga und so kommt es auch hier zu einem Duell von 2 Clubs aus Niedersachsen. Am letzten Spieltag der Saison wird man gegen Borussia Mönchengladbach antreten.

Rückblick: Vfl Wolfsburg Bundesliga

Vfl Wolfsburg Saison 2012/ 2013

Das Stadion des VFL trägt den Namen Volkswagenarena und hat 30000 Plätze. 22.000 Plätze sind Sitzplätze, wobei alle Plätze überdacht sind. Insgesamt war die Leistung des VFL Wolfsburg in der letzten Saison enttäuschend, trotz hohen Kapitaleinsatzes durch den Sponsor VW. In der Bundesliga Saison 2012/2013 werden besonders die Derbies gegen den HSV, Werder Bremen und Hannover 96 erwartet. Personell gesehen ist der wichtigste Zugang 2012/2013 Pogatetz von Hannover 96, für eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro.

Vfl Wolfsburg Kader
Der erste Torhüter beim Vfl Wolfsburg ist Diego Benaglio, der in der schweizerischen Hauptstadt Zürich geboren wurde. Sein Bundesligadebüt hatte er mit 24 Jahren. In der Saison 2011/2012 kassierte er 32 Tore, wobei er 3 gelbe Karten bekam. Der zweite Torhüter ist Martin Hitz aus der Schweiz.

In der Abwehr der Wölfe sind die wichtigsten Spieler Naldo und Pogatetz. Naldo stammt aus Brasilien und hatte sein Bundesligadebüt mit 22 Jahren. In der vergangenen Saison schoss er 3 Tore in 18 Spielen. Er wurde außerdem ausgeliehen an Athletico Madrid. Pogatetz ist der zweitwichtigste Verteidiger des VFL Wolfsburg. 66,5 % der Zweikämpfe gingen zu seinen Gunsten aus.

Im Mittelfeld ist der herausragendste Spieler Diego. Er stammt aus Brasilien und hatte sein Bundesligadebüt mit 21 Jahren. In der letzten Saison hatte er 8 gelbe Karten. Im Angriff ist der herausragendste Spieler Jiracek Petr, der aus Tschechien stammt. Mit 25 Jahren hatte er sein Bundesligadebüt. Die beste Fähigkeit ist das zielgenaue Passen, mit einer Erfolsquote von 83,8 %.

Vfl Wolfsburg Bundesliga Saison 2011/ 2012

Der VfL Wolfsburg hatte 2010/2011 wahrlich keine gute Saison. Erst am letzten Spieltag konnte der Meister von 08/09 den Abstieg vermeiden. Zur neuen Saison soll dies aber alles anders werden und man will wieder ganz vorn mitspielen.

Die 2002 gebaute Volkswagen Arena fasst insgesamt 30.000 Zuschauer. Die Topspiele des Teams aus Wolfsburg sind vor allem die Spiele gegen den FC Bayern München. Noch immer ist der 5:1 Sieg aus der Saison 2008/2009 unvergessen, nachdem man den Bayern die Meisterschaft wegschnappte. Ein weiteres Topspiel ist das Duell mit dem FC Schalke 04. Dieses Duell ist besonders durch Trainer Felix Magath sehr aufgeheizt. Außerdem sind noch die Derbys gegen Hannover 96 beliebt.

Die größte und zugleich wichtigste Veränderung auf dem Weg zurück zum Erfolg machte man mit der Rückholaktion von Trainer Felix Magath. Der Trainer wechselte nach der Meisterschaft 08/09 zum FC Schalke 04, wo er jedoch nie ganz glücklich wurde und nun zurück in die VW-Stadt kam. Noch vor der Verpflichtung Magaths wurde bereits der Vertrag mit Top-Stürmer Srdjan Lakic vom FC Kaiserslautern unterzeichnet. Lakic schoss die Lauterner fast im Alleingang zum Klassenerhalt und kommt nach Auslaufen seines Vertrages sogar ablösefrei. Eine weitere Neuverpflichtung ist der Ex-Frankfurter Patrick Ochs, den Magath unbedingt wollte und der für 3 Millionen Euro von Absteiger Eintracht Frankfurt kommt. Verlassen hat den Verein Stürmer Grafite, der 2008/2009 noch Torschützenkönig der Bundesliga war, danach jedoch meilenweit hinter seinen Möglichkeiten blieb. Die Stars des Teams sind der schweizer Nationaltorwart Diego Benaglio, Verteidiger Arne Friedrich, Spielmacher Diego, sowie die Stürmer Mario Mandzukic und Patrick Helmes.