Konzerte in Berlin 2015 / 2016

Berlin Konzerte 2014 sowie 2015 - Alle Termin und Bands

Konzerte in Berlin 2015 / 2016

Berlin, die pulsierende Hauptstadt, die tags wie nachts nicht zur Ruhe kommt, steht für Leben, für Lust für kulturelle Vielfalt. Berlin ist und bleibt die unantastbare Party-Hauptstadt in Deutschland. Die Vielzahl an Clubs, Theatern, Galerien, Festivals und Co. Komplettiert das Überangebot an Berlin Konzerten. Konzerte 2014 in Berlin finden je nach erwarteter Zuschaueranzahl, Größe der Fangemeinde und Popularität der Musik in der O2 World, statt, dem Olympiastadion, Tempodrom, Max-Schmeling Halle, Waldbühne, C-Halle, C-Club, Postbahnhof oder Lido statt, um nur einige zu nennen.

Auch in diesem und im kommenden Jahr wird die Hauptstadt wieder Dreh und Angelpunkt so manch einer Tournee sein. Den meisten Platz bietet die O2 World in Berlin, die in diesem und nächsten Jahr zahlreiche Ikonen der Musikbranche begrüßen wird. Neben Schlagerstars wie Helene Fischer, Matthias Reim oder Andrea Berg wird man 2014 auch noch Scooter oder sogar Dolly Parton live erleben können. Für den 07.02.2014 hat sich Taylor Swift in der 02 World eingemietet, am 24.04.2014 reist dann Superstar Justin Timberlake für eines seiner wenigen Deutschlandkonzerte an. Auch die Star-Geiger David Garrett und André Rieu, die Rocker von Placebo oder Cliff Richard sind 2014 in der O2 World zu bewundern. Neben den Konzerten vieler Stars, hat sich die O2 World auch für viele Show bereits bewährt. Im Dezember 2013 kann man die AIDA Night Of The Proms und Nitro Circus in der O2 World besuchen gehen.

O2 World Berlin

Die O2-World Arena in Berlin gehört zu den modernsten Multifunktionsarenen der Welt. Die O2 World ist in Berlin-Friedrichshain/Kreuzberg, zwischen dem Ostbahnhof und der Warschauer Straße, gelegen und somit sowohl durch den regionalen als auch überregional Bahnverkehr gut erreichbar. In die Arena, die am 10. September 2008 feierlich eröffnet wurde, passen bis zu 17 000 Menschen rein, die sowohl an Unterhaltungs- und Konzertevents als auch an großen Sportereignissen, wie z.B. Eishockeyspielen partizipieren können. Das erste große Konzert gab am 12. September 2008 die Rockband Metallica, das erste Sportevent war das Spiel der Eisbären Berlin gegen die Augsburger Panther am 14. September 2008.

Huxleys

Huxley’s Neue Welt ist einer der In-Clubs Berlins und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Begonnen hat das Huxleys als Varietébühne, dann Sportpalast und Rollschuhbahn, mittlerweile kann es sich als Konzertort brüsten mit Namen wie Jimi Hendrix, den Ramones und The Clash, aber auch den Red Hot Chili Peppers, Billy Talent, Robbie Williams oder Nick Cave. In die Konzerthalle passen bis zu 1.600 Konzertbesucher und gelegen im neuen Szenestadtteil Neukölln am Hermannplatz ist die Location aus allen Richtungen sehr gut zu erreichen. Kleinere Konzerte in Berlin werden hier z.B. von Revolverheld, Monster Magnet und die Babyshambles um Pete Doherty gegeben. Auch Frida Gold, Gleis 8 und Emiliana Torrini, sowie die Kult-Rocker von Simple Minds sind hier 2013/2014 live zu erleben.

Columbiahalle

Die Columbiahalle (C-Halle) ist eine multifunktionale Veranstaltungshalle und hat Platz für u.a. Konzert – oder Sportevents aber auch für Industrieveranstaltungen. Die Halle wurde gemeinsam mit dem C-Club 1951 von den in Berlin stationierten alliierten amerikanischen Soldaten erbaut und sollte als Freizeitgelände nebst Kino für die US Air Force fungieren. Nachdem diese in den 1990ern aus Berlin abgezogen wurden, fiel der Gebäudekomplex Ende der 90er an Immobilienkaufmann Hans J. Walther. Die Halle eröffnet als multifunktionale Mehrzweckhalle am 28. Februar 1998 erneut. Heute haben in der C-Halle bis zu 3.000 Menschen Platz, in der bis Jahresende 2013 noch u.a. Gentleman, Biffy Clyro, Prinz Pi, Arctic Monkeys und In Extremo spielen.

2014 werden in der Columbiahalle in Berlin viele deutsche Künstler wie z.B. Casper, die Söhne Mannheims, Sido oder Fettes Brot zur Show aufspielen. Aber auch internationale Stars werden zu Gast sein, u.a. Within Tempation, One Republic und A Day To Remember. Außerdem spielt US-Star Jason Derulo hier am 14. März 2014 eines seiner wenigen Deutschlandkonzerte.

Postbahnhof am Ostbahnhof

Der Postbahnhof am Ostbahnhof kann auf eine lange Historie zurückblicken. 1842 erstmalig unter dem Namen “Frankfurter Bahnhof” in Betrieb genommen, wurde er in der DDR zum wichtigsten Bahnhof Ost-Berlins. Heute ist der Bahnhof mit seinen charmanten roten Backsteingebäuden und insgesamt einer Fläche von 3000 qm denkmalgeschützt, aber in den drei Locations innerhalb des Postbahnhofs, der Gleishalle, der Einpackkammer oder dem Fritzclub, werden fleißig Parties gefeiert und Konzerte gegeben. Neben den legendären Fritzparties, die im Fristclub veranstaltet werden, spielen bis Jahresende 2013 hier noch u.a. Disclosure, Daughter und Patrice. Außerdem macht Carolin Kebekus mit ihrem neuem Comedyprogramm hier für gleich zwei Shows am 21. und 22. November Halt. Anfang 2014 ist u.a. „Voice Of Germany“ Ivy Quainoo im Postbahnhof zu Gast, im Frühjahr dann Electro-Legende Karl Bartos.

Waldbühne Berlin

Die Waldbühne Berlin ist eine der schönsten Open Air Konzertlocations, die unsere Hauptstadt zu bieten hat. Jedes Jahr finden hier großartige Konzerte statt. Auch in diesen Jahr wird die Waldbühne zum Anlaufpunkt vieler Musikbegeisteter. DAS Event auf der Waldbühne 2014 ist sicherlich das Konzert der ROLLING STONES! Besonders in den Sommermonaten Juli und August hat die Waldbühne mit hochkarätige Konzerte im Programm. Neben Fans von Andreas Gabalier werden auch Xavier Naidoo Fans auf ihre Kosten kommen. Im Juli ebenfalls auf der Waldbühne zu Gast: die Backstreetboys! Für alle Klassikfans bietet die Waldbühne dieses Jahr ein Konzert von Daniel Barenboim.

Kindl Bühne Wuhlheide

Die zweite wichtige Adresse in Berlin für Open Air Konzerte ist die Wuhlheide. Die Freilichtbühne in der Wuhlheide – die Kindl Bühne -bietet Platz zwischen 15.000 (sitzend) und 17.000 (stehend) Besucher. Dieses Jahr lassen es auf der Wuhleide noch einige namenhafte Bands so richtig krachen. Neben Black Sabbath werden auch Arcade Fire und Perl Jam die Kindl Bühne rocken.


Max Schmeling Halle

Die Max-Schmeling-Arena wurde am 14. Dezember 1996 in Anwesenheit ihres berühmten Namenspaten, des Boxers Max Schmeling eröffnet. Sie gehört mit der O2-World-Arena zu den größten Veranstaltungsorten Berlins und ist, ebenso wie die O2-World eine multifunktionale Mehrzweckhalle, die ursprünglich nur für Sportevents im internationalen Wettbewerb gebaut worden war. Nachdem die Bewerbung für Olympia 2000 gescheitert war, folgte der Ausbau der Halle. Mittlerweile treten in der Max-Schmeling-Arena, in der bis zu 11.900 Menschen Platz haben, nicht nur die Handball-Erstligisten Füchse Berlin, sondern auch hochrangige Künstler wie Madonna, Billy Talent, Seeed oder The Cranberries auf. Für das Jahr 2013 stehen noch Cro, Status Quo und Hip Hop Star Lil’ Wayne auf der Agenda. 2014 wird in der Halle dann Platz gemacht für Sunrise Avenue, Marteria und die neue Show von DJ Bobo.

Astra Kulturhaus

Das Astra Kulturhaus ist als Konzertlocation aus der Berliner Szene nicht mehr wegzudenken. Gelegen auf dem RWA-Gelände in Friedrichshain, hat man im charmanten Innenraum Platz für 1.500 Menschen. Der S-Bahnhof Warschauer Straße liegt unmittelbarer Nähe, sodass man die Location mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichen kann. Bis Ende 2013 spielen hier noch bekannte Künstler wie u.a. J-Cole, LaBrassBanda, Crystal Fighters und Passenger. Im ersten Halbjahr 2014 sind dann u.a. die Youtube-Komödianten von Y-Titty am 22.02. zu Gast, außerdem 2raumwohnung und Leftboy.

Zitadelle Spandau

Die Zitadelle Spandau liegt im Berliner Stadtteil Haselhorst und ist eine der intaktesten Festungen der Hochrenaissance Europas. Neben den sehenswerten Museen und Rundgängen hat die 1559 errichtete Zitadelle sich in den letzten Jahren jedoch auch als Veranstaltungsort für – nicht nur klassische – Konzerte gemacht. Im Gotischen Saal spielen mittlerweile nicht nur Kammermusiker, sondern auch Künstler aus dem Jazz, dem Folk oder Singer/Songwriter. Auch das Citadel Music Festival ist in den vergangenen Jahren zu einem der bedeutendsten Berliner Open Airs geworden.

Passionskirche Kreuzberg

Ein ganz besonderer Konzertort in Berlin ist die Passionskirche in Kreuzberg. Knapp 700 Menschen passen in die evangelische Kirche, in der neben dem ganz normalen Gottesdienst auch Konzerte, Lesungen und ähnliches stattfinden. In der Passionskirche finden Konzerte aller Genres statt. So auch in diesem Jahr: 2014 werden in der Passionskirche in Berlin u.a. noch Asaf Avidan ein Konzert geben oder auch – wie passend mit ihren greogorianischen Gesängen – die Gregorians.

C-Club

Der C-Club sieht sich als Mehrzweckhalle und befindet sich innerhalb des Gebäudekomplexes um die Columbiahalle. Dieser wurde 1951, eigentlich als Freizeitgelände inklusive Kino für die US Air Force, gebaut. Anfang der 1990er schloss das Kino, da die Alliierten nach dem Mauerfall an Stärke verlor und 1994 dann komplett abzogen. Erst 1998 eröffnete das alte Kino am Flughafen Tempelhof wieder: Der C-Club war geboren. Bis Ende 2013 spielen hier namhafte Künstler ihre Konzerte wie z.B. Everlast und Morcheeba. Aber auch deutsche Künstler wie Chakuza oder Eko Fresh haben die Location für sich entdeckt. Neben Eko Fresh geben sich im ersten Halbjahr 2014 die Rocker von Die Happy die Ehre.

Tempodrom

Das Tempodrom wurde 1980 von der Krankenschwester Irene Moessinger als alternative Spielstätte nach einem Erbe von fast 1 Millionen Mark gegründet. Das Tempodrom war zu Beginn noch ein Zirkuszelt, aufgebaut an der Westseite des Potsdamer Platzes und immer wieder in Geldnot. 1985 zog das Tempodrom in den Tiergarten um, musste aber auch dort wieder weichen – dem Kanzleramt. 2001 wurde das Neue Tempodrom auf dem Gelände des Anhalter Bahnhofs als fester Veranstaltungsort wieder eröffnet. 2005 musste nichtsdestotrotz Insolvenz angemeldet werden.

Die Bremer KPS-Gruppe kaufte 2010 das Tempodrom auf und es folgte 2011 das erfolgreichste Jahr der Veranstaltungshalle. Im Tempodrom, in dem bis zu 4.000 Menschen Platz haben, spielen bis Ende 2013 noch Folk-Legende Bob Dylan und Sängerin Katie Melua. Außerdem ist das Tempodrom Lieblings-Location viele Comedians. Vom 28.11.-02.12. spielt Kurt Krömer hier sein neues Programm an gleich vier Termine und auch Volker Pispers, Michael Mittermeier, Atze Schröder und Sascha Grammel treten im November hier auf. Im Laufe von 2014 sind noch weitere renommierte Künstler zu Gast, u.a. Marianne Faithfull, Patricia Kaas oder die deutsche Entertainerin Barbara Schöneberger. Und auch die Alternative-Fans kommen mit dem Konzert von Woodkid am 11.11.2013 auf ihre Kosten, der ein Konzert mitsamt orchestraler und choraler Unterstützung ins Tempodrom bringt.

Olympiastadion

Das Olympiastadion in Berlin ist ein normales Stadion, in dem im regulären Betrieb die Hertha BSC ihre Fussballspiele austrägt. “Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin” und ganz konkret eben in das Olypiastadion, wo seit Jahren das Finale des DFB Pokals ausgetragen wird. Auch in diesem Jahr wird es wieder der Treffpunkt sein, um am 17. Mai 2014 den DFB Pokalmeister zu küren. Im Finale 2014 stehe die Spitzenteams aus Dortmund und München.

An Konzerten und Shows haben sich zudem auch zwei deutsche und sehr erfolgreiche Stars eingebucht. Mario Barth wird gleich an zwei Abenden im Juni 2014 versuchen das Olympiastadion mit seinen Fans zu füllen. Ebend so wenig Schwierigkeiten die knapp 70.000 Plätze im Olympiastadion zu füllen hat auch Helene Fischer, die im Juli 2015 hier auf der Bühne stehen wird.

Kulturhaus Spandau

Das Kulturhaus Spandau lädt dieses Jahr vor allem Comedy-Fans zu sich ins Haus. An fünf Abenden wird Sascha Grammel hier sein Prgramm “Keine Ahnung” präsentieren.

Admiralspalast

Der Berliner Admiralspalast ist einer der letzten großen Vergnügungsstätten der 1920er Jahre, die bis heute erhalten geblieben ist. Der Admiralspalast liegt in der Friedrichstraße in Berlin Mitte und blickt auf eine lange Geschichte an Vergnügungskultur zurück. Nach einem längeren Leerstand nach den 1950er Jahren wurde es am 11. August 2006 mit einer Feier wieder eröffnet, auf der u.a. Johannes Heesters alte Erfolge besang. Heutzutage wird der Veranstaltungsort von verschiedenen Theaterkompanien bespielt, aber auch als Konzertlocation genutzt. Der Admiralspalast ist auch 2013 wieder Lieblings-Spielstätte von Max Raabe und seinem Palast-Orchester, die hier im November 2013 auftreten. Außerdem gibt der britische Komiker Russel Brand hier im November mit seinem „Messias Komplex“ seinen Deutschland-Einstand. 2014 steht dann ein Konzert von YES an, außerdem die Shows Thriller, Yamato und Slavas Snowshow.

10 Kommentare zu Konzerte in Berlin 2015 / 2016

  1. nicole westphal am 05.09.2011

    ich bin ein sehr großer fan von euch und habe euch in der zeit als ihr pause hattet sehr vermisst ich und meine tante warten sehnsüchtig auf ein konzert von euch!! liebe grüße und bis bald bei einem konzert in berlin wir lieben euch

  2. Dorota Manntz am 27.09.2011

    Gestern Nacht beim Sterne zählen bemerkte ich das zwei stück fehlen, Doch später dann ich kannts komm glauben sah ich sie in Deinen Augen . Alte zitat aber war so im berlin , Du warst unglaublich . Ich verzeie mir das ni das ich gestern nicht geschriben habe , nicht das ich vergesen habe ni , aber mein pc war kaput. ” Sonne kann nicht ohne Schein . Mensch nicht ohne Liebe sein . ” Und ich ohne deinen musik . Alles Gute zum Geburstag wünschen Dir Dorota ( aus Polen ) mein Mann Harry und 7jahre alt Marek (sohn) Wir Lieben Dich und Deinen Bennd. Wir sind im Berlin jetz werden wir im Cotbus . noh mall ALLES GUTE

  3. Bella am 14.10.2011

    Hey weiß jemand ob die untreuen seelen von Tokio hotel irgendwann mal wieder ein konzert in deutschland geben?
    ich hasse es das sie nie da sind wenn ich in deutschland bin!!!
    also wenn jemand was weiß? ich fänds sau cul
    HEAL bella

  4. Die größten Fans am 29.01.2012

    Wir fanden die Show einzigartig und fantastisch. Wir freuen uns schon auf die Show in dem Jahr 2013. Wir hatten so viel Spaß das die Zeit leider schnell vergangen ist. Wir wünschen euch viel Glück bei den Proben für die Show 2013.

  5. Koch Brigitte am 04.02.2012

    Ich habe 2 Karten für das Udo Jürgens Konzert gekauft (01.02. in der o2 World in Berlin). Diese Veranstaltung ist ja nun ausgefallen uns soll wohl im März neu angesetzt werden (Im Internet findet man ja sehr wenig Informationen darüber). Im März habe ich aber Urlaub. Wenn das Konzert in den Urlaub fällt, wie bekomme ich dann mein Geld zurück ?

    Mit freundlichen Gruß
    B. Koch

    P.S. Bitte die E-Mail Adresse nich an Dritte weiergeben. Danke

  6. Grit Marschik am 04.02.2012

    Hallo Frau Koch,

    es gibt zwei Möglichkeiten

    1.) wenden Sie sich an den Ticketshop (eventim?) wie es bei verschobenen Konzerten mit Sonder-Rückgaberecht aussieht
    oder
    2.) Verkaufen Sie Ihr Ticket bei z.B. Viagogo.de, dann bekommen Sie zumeist einen Großteil des Ticketpreises durch den Verkauf wieder zurück.

    VG das Giga-Music Team

  7. doreen schmidt am 11.11.2012

    schön guten abend!
    wann kommt exampel wieder nach berlin 2013

    danke

  8. Antonina Meyer am 02.11.2013

    Weiss jemand was das Mindestalter für das Taylor Swift Konzert ist? Kann meine 13jährige Schwester mit ihrer Freundin dort hingehen. (Die Freundin ist 16). Dankeschön für eine Antwort.

  9. Sirya am 28.08.2014

    Macht Xavier Naidoo keine Konzerte in Berlin?
    Komme aus der Schweiz & würd gerne wissen wann & wo er seine Komzerte veranstaltet, finde nichts im Internet.
    Würde mich freuen bei einer Auskunft! Danke :)

  10. Sophie Inguanta am 29.11.2014

    Hallo ,

    Ich habe 3 Fragen. Unzwar die erste wäre ab wie viel Jahren darf man ohne Eltern(Begleitperson) Auf ein Konzert?
    Die zweite wäre kommt Justin Bieber nach Berlin 2015 und macht ein Konzert?
    Und die dritte ist : wo kann man M&G kaufen ? Wenn jetzt zum Beispiel One diection oder Justin Bieber nach Berlin kommt

Fan Kommentar schreiben

*Pflichtfeld