Konzert Tickets Machine Head Tickets im VVK

16. Oktober 2015 | Machine Head 2016 live in Deutschland (Foto: mlk.com)

0

Machine Head Tour 2016

Das wird Thrash-Metal-Ereignis des Jahres! Machine Head kommen im Februar 2016 für sechs Konzerte nach Deutschland. U.a. gastieren sie in Frankfurt, Berlin, Suttgart und Dortmund. Tickets hier im Vorverkauf!

Machine Head Tour 2016

Will man die kalifornische Neo-Thrash Band Machine head mit drei Adjektiven beschreiben, dann wären es: kompromisslos und hemmungslos und innovativ. Ein einschlagender, eigener und aneckender Sound, der trotz seiner Widerspenstigkeit seit Beginn ihrer Karriere auf ein großes Echo traf. Gleichzeitig spielt die Band jedes Mal mit neuen Ideen und verrückten Klängen, mischen Speed-, Dark- und Groove-Metal. Echtes Künstlerische Freigeister sind sie. Die Band um den genialen Frontshouter und Gitarrist Robert Flynn erblickte das Licht der Welt 1994 mit ihrem Debütalbum „Burn My Eyes“. Die Nachfolger „The More Things Change…“ (1997), „The Burning Red” (1999), „Supercharger” (2001), „Through The Ashes Of Empires” (2003) und „The Blackening“ (2007) konnten nahtlos an den Erfolg anschließen bis sie mit ihrem Album „Unto The Locust“ ihren bisher größten Erfolg feierten. 2014 waren sie u.a. mit Bring Me The Horizon auf ihrer großen Tour mit über 300 Konzerten auch in Deutschland und hatten ihren Fans mit ihrer spektakulären Live Show eingeheizt. Nun kommen sie 2016 auch mit ihrem aktuellem Album „Bloodstone & Diamonds“ wieder nach Deutschland. Zwischen dem 21. und 27. Februar gastieren Machine Head in Dortmund, Stuttgart, Frankfurt, Dresden, Hannover und Berlin. Die Shows dürften wieder nicht weniger aufregend und mitreißend sein, das Thrash-Metal-Ereignis des neuen Jahres!

Machine Head 2016 Termine

6 Konzerte in Deutschland stehen für ihre Tour 2016 im Programm. Los geht es am 21.02 im FZW in Dortmund. Am 22.02 spielen sie im LKA Longhorn in Stuttgart. Danach geben sie ein Konzert in der Batschkapp in Frankfurt am 24.02. Weiter geht es am 25.02 im Alten Schlachthof in Dresden. Die letzten Zwei Shows finden am 26.02 im Capitol in Hannover und am 27.02 in Huxleys Neue Welt in Berlin statt.

Machine Head 2016 Tickets

Die Tickets sind im Vorverkauf erhältlich und auch hier online über giga-music. Sie kosten im Schnitt zwischen 39€ und 42€, es besteht freie Platzwahl bei einer Preiskategorie. Alle Preise beinhalten bereits die VVK-Gebühr, beim Onlinekauf können noch Kosten für Versand und Bearbeitung drauf kommen.

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

ab €

Rückblick: Machine Head auf Tour

Machine Head Konzerte 2014

Machine Head Tour

Machine Head Tour 2014 ab November ( Foto: mlk/ Chris Casella)

18.08.2014: Im November kommt die Machine Head Tour nach Deutschland. Die Trash Helden haben dann ihr lang erwartetes und bereits achtes Studioalbum KILLERS AND KINGS mit am Start, welches sie auf fünf Deutschland Konzerten im November bis Dezember live performen wollen. Die Machine Head Tickets für die anstehende Tour sind ab dem 20.08.2014 im offiziellen Vorverkauf.

10 Jahre nach ihrem Debütalbum BURN MY EYES bringen Machine Head im Herbst diesen Jahres ihr bereits achtes Studioalbum auf den Markt. Ihr letztes Album UNTO THE LOCUST, welches 2011 veröffentlicht wurde, eroberte diverse Hitlisten im Nu und ist bis dato die erfolgreichste LP der Band. Das diesjährige Album KILLERS AND KINGS wird von der Fangemeinde bereits sehnlichst erwartet. Im Herbst 2014 soll die neuen Platte dann in den Läden stehen.

Bereits mit dem letzten Album legten Machine Head eine famose Tour hin. Mehr als 300 Gigs auf der ganzen Welt absolvierte Machine Head mit samt der Bands Devildriver und Bring me the Horizont als Support.

Auch bei der Machine Head Tour 2014 sind die Supportbands wieder mit feiner Hand ausgewählt. Bei der diesjährigen Tour ab November stehen als Special Guest Devil You Know und Darkest Hour auf dem Tourplan.

Bereits Ende November werden Machine Head in Deutschland auf Tour sein. Zwischen dem 22.11.2014 und dem 03.12.2014 werden Machine Head fünf Deutschland Konzerte geben, wobei der Tourstart am 22. November in München im Kesselhaus stattfinden wird. Am 25.11.2014 verschlägt es Machine Head mit den Supportband dann nach Köln in das Palladium. An den zwei Folgetagen sieht die Machine Head Tour 2014 noch eine Konzerte im Schlachthof Wiesbaden und in der Turbinenhalle in Oberhausen vor. Tourfinale in Deutschland feiert die Band am 03.12.2014 im schönen Hamburg. Dort wird Machine Head in der großen Freiheit 36 zum Konzert laden.

Die Machine Head Tickets werdn zwischen 40€ und 45€ kosten. Verschiedene Preiskategorien entfallen, da es keine Sitzplätze geben wird. Stehplätze bieten bekanntlich mehr Freiraum für eventuelle „Tanzeinlagen“. Das die Konzertkarten auch online bestellt werden können, ist klar. Wer sich seine Tickets im Internet bestellt hat sich den bequemsten Weg herausgesucht, bezahlt aber ggf. etwas mehr in Form von Buchungs – und Versandgebühren.

Machine Head Konzerte 2012

machine-head-konzerte

Cover: Locust/ Roadrunner Records

13.06.2011: Vier Jahre ist es nun her, dass Machine Head ein Album veröffentlicht haben. 2011 dürfen sich die Fans auf eine neues Album freuen, welches im Herbst – wahrscheinlich der 23. September – erscheinen wird. Doch vorab wurde bereits die neue Single „Locust“ veröffentlicht. Die noch bessere Nachricht für alle Machine Head Fans dürfte die anstehende Tour im Herbst sein! im November wird es 6 Machine Head Konzerte in Deutschland geben. Die Machine Head Tour 2011 sieht u.a. Stopps in Dresden, Hamburg, München und Oberhausen vor. Der offizielle Ticketvorverkauf startet ab 24. Juni 2011.

Am 09. November Machine Head ihr Auftaktkonzert in der Großen Freiheit 36 in Hamburg geben. Am Folgetag steht das Machine Head Konzert in Dresden an. Vom 24.-26.11.2011 werden Machine Head Konzerte in Neu-Isenburg, München und Ludwigsburg geben. Das letzte Konzert der Machine head Tour 2011 wird dann am 30.11.2011 in Oberhausen stattfinden. Als Vorbands werden Machine Head Bring Me The Horizon, Devildriver und Darkest Hour mitbringen

Machine Head Konzerte 2010

21. Oktober 2009:Machine Head sind 2010 wieder auf Tour in Deutschland. Die Fans des brachialen Metals dürfen sich freuen. Seit zwei Jahren sind die Jungs von Machine Head nun mit ihrem aktuellen Album „The Blackening“ auf Tour, haben über 300 Shows hingebrettert, und sie haben offensichtlich noch immer nicht genug: Anfang 2010 kommen sie erneut für fünf Machine Head Konzerte nach Deutschland, um sich danach erstmal wieder ins Studio zurückzuziehen. Machine Head Tickets sind bereits im Vorverkauf zu haben.

Der krönende Abschluss soll im kommenden Jahr die Machine Head „Black Procession“-Tour sein. Mit Bleeding Through, All Shall Perish und Hatebreed haben sich Robert Flynn und seine Jungs einmal mehr ein massives Line-up zusammengestellt, um die Hallen in Grund und Boden zu rocken. Tickets für die Machine Head Konzerte kosten ab 41,95 Euro. Die Frage nach Sitzplätzen stellt sich bei einem Machine Head Konzert natürlich nicht ;) Machine Head Tickets bekommt ihr beim Ticketshop eventim.

Machine Head Konzerttermine bzw. Tourdaten im Überblick:

23. Januar 2010                             Stuttgart/Schleyerhalle
25. Januar 2010                             Offenbach a.M. / Stadthalle
26. Januar 2010                             Hamburg/Große Freiheit 36
12. Februar 2010                           München/Zenith
13. Februar  2010                          Dresden/ Alter Schlachthof
14. Januar 2010                              Köln/Palladium

1992 gründete Robert Flynn, ehemaliger Vio-Lence-Gitarrist, die Band Machine Head und übernahm hier auch gleich den stimmlichen Part. Bereits zwei Jahre später machte das Quartett mit seinem Debut „Burn My Eyes“ (1994) eindrucksvoll klar, dass das zum damaligen Zeitpunkt etwas kränkelnde Genre des Thrash-Metals noch lange nicht eingeschlafen war. Mit seinen treibend-brachialen Sounds traf es den Nerv der Metal-Gemeinde und prägte schon bald den Begriff „Neo-Thrash“. Das Album schlug international in die Charts ein, schaffte es in Deutschland, England und den USA in die Top 30. Es folgten Tourneen mit Slayer und Biohazard, und schon ein Jahr später startete die Band ihre eigene Headliner-Tour.

Dem vielversprechenden Erstling folgten weitere Erfolgsalben: 1997 „The More Things Change…“, 1999 „The Burning Red”, 2001 „Supercharger”, 2003 das Live-Album “Hellalive” und im selben Jahr „Through The Ashes of Empires”. Obwohl sie ihren Sound ständig weiter entwickelten und mit Einflüssen aus anderen Metal-Bereichen sowie genrefernen Musikstilen spielten, schafften sie es, sich und ihrer Musik immer treu zu bleiben.

Das sechste Album „The Blackening“ (März 2007) bescherte der Band neben den bisher höchsten Chartplatzierungen sogar eine Grammy-Nominierung. Dem Album folgte die „Black Crusade“-Tour durch Europa sowie weitere Tourneen in aller Welt. Auch Deutschland stand mehrmals auf dem Plan; zuletzt heizten sie den Fans in Wacken gehörig ein und bewiesen einmal mehr ihre Live-Qualitäten – mit messerscharfen Riffs, treibenden Drums und einer Performance, deren Energie kein Ende zu kennen scheint.

Veröffentlicht am 16. Oktober 2015 | von Grit Marschik


Back to Top ↑

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen