Published on Juni 16th, 2015 | by Grit Marschik

K.I.Z Tour 2015 – neues Album!

Deutscher Rap könnten nicht schlagkräftiger und fieser sein als der von K.I.Z. Diese veröffentlichen am 10.07 ihr neues Album: „Hurra Die Welt Geht Unter“. Wer die Apokalypse mit den Berliner gemeinsam feiern will geht zu einem ihrer Live Konzerte zwischen 13.11 und 18.12.2015. Tickets im VVK!

K.I.Z Tour 2015 – neues Album „Hurra Die Welt Geht Unter“

K.I.Z. Konzerte 2015
„Kannibalen in Zivil“. So oder anders ist einer der vielen Bedeutungen ihrer Abkürzung, die die Rapper aus Berlin für ihren jeweilige Zwecke flexiblen umfunktionieren. Für ihr neues Album „Hurra Die Welt Geht Unter“, das am 10.07.15 erscheint, passt dies gewählte schon ganz gut. Denn K.I.Z nehmen sich wieder explosiven, politischen und systemkritischen Themen an – und immer ohne abgedroschene Moralapostel abzugeben. Mit beißendem Sarkasmus, Wortspielereien und extremen Bildmaterial entlarven sie die Mitverantwortlichkeit eines jeden an dem Dreck in der Welt. Die ersten Video-Veröffentlichungen zu den Tracks „Boom Boom Boom“ und „Kannibalenlied“ geben einen ersten Vorgeschmack auf das Album. Das eine kreidet die Asylpolitik, den Umgang mit Flüchtlingen und Ausländern an, dazu Bilder von Gewalt, Militär und Folter. Das andere adaptiert rechte Volkslieder Ästhetik um dadurch eine Party auf sich selbst zu feiern. Parodie und ganz besonders Schlagkraft steht hinter K.I.Z. Sie verweigern sich dem Popgeschmuse, wie es manch HipHop Gruppe der letzten Jahre tat. Ihr letztes Album „Urlaub fürs Gehirn“ (2011) war auch bereits ein solches Album, liegt aber schon wieder vier Jahre zurück. Spricht aber auch für die Band, die nicht pausenlos irgendwas machen, sondern gewählt und hochwertig an ihrem Material arbeiten. Ab dem 13.11 bis zum 18.12.2015 gehen sie auf ausgedehnte „Hurra Die Welt Geht Unter Tour“, wo es das Album dann live zu hören geben wird. K.I.Z sind auch auf der Bühne auf Krawall gebürstet, es ist daher mehr als nur ein Empfehlung sich die Jungs anzuschauen!

K.I.Z 2015 Termine

Achtung es gab einige Orts-Hochverlegungen, also checkt das nochmal genau aus:
Hurra. Die Tour geht los am 13.11 in der Thüringenhalle in Erfurt. Danach führt sie am 14.11 in die Halle Münsterland in Münster. Am 15.11 spielen sie im Palladium in Köln und am 17.11 im Maimarkt Club in Mannheim. Die Welt geht auch in Hamburg unter, am 21.11 in der Sporthalle. Auch Bremen droht die Apokalypse am 26.11 im Pier 2. Am 27.11 wird’s wild im Haus Auensee in Leipzig und am 28.11 in der BigBox in Kempten. Von hier aus führt es sie am 30.11 in den Löwensaal in Nürnberg. Es folgen: LKA-Longhorn Stuttgart am 01.12, E-Werk Saarbrücken am 04.12, Tonhalle München am 05.12 und Jahrhunderthalle Frankfurt am 09.12. Gerappt wird am 11.12 in der Substage Karlsruhe und am 12.12 im Hyde Park Osnabrück. Danach geht’s in die Turbinenhalle in Oberhausen am 12.12. Der krönende Abschluss findet natürlich in der Heimat- und Hauptstadt statt: am 18.12 in der Max-Schmeling-Halle in Berlin.

KIZ haben außerdem noch ein paar Zusatzshows angesetzt: Sie spielen zusätzlich zum Termin am 21.11 ein zweites Konzert am 20.11 in der Sporthalle in Hamburg. Außerdem gibt es eine weitere Show im Palladium in Köln am 22.11. Auch in Stuttgart im LKA Longhorn folgt ein zweites Konzert am 02.12. In der München in der Tonhalle fällt zusätzlich noch ein Konzert auf den 06.12. Dresden steht neu auf dem Plan: mit dem 17.12 im Schlachthof.

K.I.Z 2015 Tickets

Die Tickets für die K.I.Z Tour 2015 sind schon im Vorverkauf und kosten zwischen 27 und 32€ inkl. VVK-Gebühr, beim Onlinekauf fallen noch Kosten für Versand und Bearbeitung an.

Rückblick: K.I.Z auf Tour

K.I.Z. Tour

Foto: UMG/ Christoph Voy

Die aus Berlin stammende deutsche Hip-Hop Gruppe K.I.Z, bestehend aus den Rappern Maxim,Tarek, Nico und dem DJ Craft. K.I.Z, wurde zur Jahrhundertwende 2000 gegründet. Der Abkürzung K.I.Z hat verschiedene Bedeutungen. Die am häufigsten vertretene Erklärung des Akronyms ist Kannibalen in Zivil. Weitere Bezeichnungen sind zum Beispiel Künstler im Zuchthaus oder Kriegsverbrecher in Zwangsjacken. Aktuell nennen sie sich auf ihrer Internetplattform Kapitalismus ist Zauberhaft. Im April gehen K.I.Z. auf Tour. Termine für K.I.Z. Konzerte 2013 sind bereits bekannt. Neben den KIZ Konzerten in Dresden, Balingen und Nürnberg 2013 werden K.I.Z. auch in Münster und Bremen live zu sehen sein.

Laut dem Rapper Maxim sollen die Buchstabenkonstellation von Sprayern stammen. Diese fanden die Bezeichnung aggressiv klingend, sodass sich die Gruppe für diesen Namen entschieden hat. Über die tatsächliche Entstehung des Akronyms und dessen Bedeutung schweigt die Gruppe. Wahrscheinlich macht dies auch den Reiz aus, dass Sie das Akronym nach ihren Ermessen ändern können, um immer wieder neu provozieren zu können. In ihren Texten spiegelt sich vor allem ihr schwarzer Humor und ihre Ironie zum Leben wieder. K.I.Z. üben auf diese Weise unter anderem Kritik an Phänomenen, wie zum Beispiel Prinzessinenallüren. Diese satirische Kritik ist das Markenzeichen der Gruppe. Weiterhin provozieren K.I.Z neben ihren Texten auch gern mit abstoßenden Fotos. Zum Beispiel haben sie sich mit Fleischprodukten fotografieren lassen.

Die Gruppe K.I.Z. ist auch politisch sehr engagiert. Unter anderem riefen sie im Februar 2010 zur Teilnahme an der antifaschistischen Demonstration Dresden nazifrei auf. Weiterhin kandidieren Maxim und Nico für die Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2011. Sie sind die Spitzenkandidaten der Partei Die Partei Berlin im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Veröffentlicht am 16. Juni 2015 | von Grit Marschik


7 Responses to K.I.Z Tour 2015 – neues Album!

  1. EramOne says:

    Schlimmstes Konzert, aller zeiten…1. sind die jungs live scheiße…2.wird zu „Wall of Death“ aufgerufen, welche verboten ist! d.h. dass das publikum sich in 2 Gruppen trennt und dann unkontrolliert aufeinander zurennt. Richtig bescheuert!
    Fazit vom Konzert in der Columbiahalle: Ein Verantwortungsloser Veranstallter, Kinder unter 18 Jahren wurden nicht kontrolliert, Desinteressierter Securityservice, geklaute Handtasche mit wertgegenständen, und zahlreiche Blaue flecken!
    Absolut nicht zu empfehlen….

    NEGATIV!!!!

  2. Lol? says:

    Was für ein Schwachsinn… Ich war in der Columbiahalle. Die stimmung war absolut geil. Ich habe niemanden gesehn der sich beschwert hat. „wall of death“ wurde von maxim abgebrochen. Flamers gonna Flame.

  3. DeiMuddr says:

    K.I.Z. sind live der hammer. War schon auf mehreren konzerten und wer mit pogen nicht klar kommt soll sich einfach an die seite stellen. Wenn die handtasche geklaut wurde ist man einfach selber schuld. K.I.Z. sind geil und wer was zu meckern hat soll einfach zu hause bleiben ;)

  4. kiz freak says:

    mh handtaschen werden überall geklaut dafür kann kiz aber auch nix das stimm ich auch zu wer was zu meckern hat soll daheim bleiben ;) kiz ist amok wobei ich noch auf keinem konzert war was ich aber gern machen würde

  5. notenständer says:

    Vollidiot. War auf 2 konzerten von k.i.z…. best ever <3 die jungs sind live der hammer und ich könnte mich nicht daran erinnern das irgendwer eine traurige mine gezogen hat im gegenteil…. bleib zuhause

  6. Fledermausmann says:

    OOOh Gott..eine Runde Mitleid…eine Wall of Death? :O
    Ich hoffe dir is kein Fingernagel abgebrochen!!

    Sry aber geh ma aufn Metalkonzert :D Wen juckt bitte ob Wall of Deaths verboten sind? :D das is genauso wie Pyrotechnik im Stadion^^

    also….Flame no more…wer zu klein is in n Moshpit zu gehn sollte es lassen ;)

  7. linksgewinde says:

    hab die Damen schon und da mal abgehen sehen. super abende, kotzende leute weil se voll sind, pogen, grölen und springen, selbst nico war kotzen :D naja und ich hatte n penis auf die Stirn gemalt. die abende laufen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen