Borussia Mönchengladbach Europa League Tickets 2014 / 2015 – Villareal, FC Zürich, Apollon

Borussia Mönchengladbach – Auslosung Europa League Gruppenphase 2014

Borussia Mönchengladbach hat es locker in den Gruppenphase der Europa League 2014/ 2015 geschafft. Jetzt stehen die Gegner der Gruppenphase fest: In der Gruppe A bekommt es Mönchengladbach in den kommenden Wochen und Monaten mit Villareal, FC Zürich und Apollon zu tun. Borussia Mönchengladbach Europa League Tickets 2014 für die Gruppenphase sind ab sofort erhältlich.

Borussia Mönchengladbach Tickets – Europa League 2014 / 2015 – Gruppenphase

 


Borussia Mönchengladbach Europa League 2012

Nach dem knappen Ausscheiden aus der Qualifikation der Champions-League gegen Dynamo Kiew hat der Borussia Mönchengladbach nur noch ein Ziel vor Augen. Endlich nach knapp 16 Jahren Abstinenz wieder auf internationaler Bühne Erfolge verbuchen. Die junge Truppe vom Niederrhein will in der Europa-League zeigen das die Erfolge der letzten Saison auch auf internationaler Ebene möglich sind.

Ab Anfang Oktober wollen sich die Fohlen im heimischen Borussia-Park beweisen. Von allen deutschen Mannschaften hat Gladbach wohl die attraktivste und auch vermeintlich schwerste Gruppe erwischt.  Mit Olympique Marseille dem französischen Spitzenteam, dem türkischen Vertreter Fenerbahce aus Istanbul und der großen Unbekannten Limassol aus Zypern sind zumindest zwei Gegner als spielstark und unangenehm einzustufen.

Die Europa League Gruppenphase beginnt am 20. September 2012 und führte die Borussia direkt nach Zypern. Der zyprische Meister wird vor 14.000 Zuschauern im heimischen Stadion mit Sicherheit auf Sieg spielen, ein wichtiges Spiel um die ersten drei Punkte. Das erste Heimspiel auf heimischen Boden findet am 4. Oktober 2012 gegen den türkischen Vertreter Fenerbahce Istanbul statt. Ein heißes und hektisches Spiel wird bereits im Vorfeld erwartet.

Die beiden erstplatzierten Mannschaften werden dann in die Zwischenrunde einziehen. Die Chancen für die Borussia sind als positiv zu betrachten. Klarer Favorit in der Gruppe C ist der französische Vertreter aus Marseille. Eine erfahrene Mannschaft mit internationaler Klasse. Die Fohlen werden vermutlich mit Fenerbahce den zweiten Platz anvisieren. Auch hier liegen im direkten Vergleich die Chancen gut. Einen klaren Kopf sollten die jungen Spieler gegen das türkische Team behalten, dann sollten die entscheidenden Punkte auch am Niederrhein verweilen.

Mit 1,3 Millionen Euro Startgeld und weiteren 200.000 Euro pro Sieg könnten sich die Borussen eine goldige Zukunft aufbauen, Voraussetzung sind Siege und der Einzug in die nächste Runde. Einsatz und Willen, gepaart mit der Spielfreude der letzten Saison sollten ausreichen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Fan Kommentar schreiben

*Pflichtfeld