Sport Tickets BVB Tickets Bundesliga 2015/ 2016

13. Juli 2013 | Foto: Andrii Iurlov

0

1. FC Nürnberg: Bundesliga Spielplan & Tickets 2015

1. FC Nürnberg Tickets Heimspiele

1.FC Nürnberg Bundesliga 2013/14

Der 1. FC Nürnberg geht in seine fünfte Saison in die Bundesliga nach dem Wiederaufstieg im Jahre 2009. Der neunfache deutsche Meister hat sich, nach einigen Auf- und Abstiegen, wieder etabliert in der höchsten deutschen Fußballliga.

Auch die letzte Saison wurde, nach einer nur auf Platz 14 beendeten Hinrunde, mit einem 10. Platz erfolgreich gemeistert. Diese Endplatzierung hatten Experten dem „Club“ kaum zugetraut, verließ am Ende der Hinrunde Trainer Dieter Hecking den Verein Richtung Wolfsburg. Noch weniger traute man dann Michael Wiesinger, Nachfolger Heckings, zu, dass er den 1. FC Nürnberg erfolgreich durch einen eventuellen Abstiegskampf führen könne. Doch geriet der Verein nicht ernsthaft in große Abstiegssorgen.

Auch in der neue Saison bleibt es bei dem Trainergespann Wiesinger/Reutershahn. Erste Neuzugänge wurden bereits vorgestellt – darunter das hoffnungsvolle Talent Daniel Ginczek, der von Borussia Dortmund für 1,5 Millionen Euro verpflichtet wurde. Der 22-jährige Ginczek spielte letzte Saison auf Leihbasis beim FC St.Pauli in der 2. Bundesliga und erzielte in 31 Spielen 18 Tore. Jemand, der auch in der 1. Bundesliga sicher ein wertvoller Spieler sein wird. Neben Ginczek wurden weitere, junge Talente verpflichtet.

Als schmerzlicher Abgang gilt Defensivspezialist Timmy Simons, der in seine Heimat zum FC Brügge wechselt. Er gab der Nürnberger Defensive letzte Saison sehr große Stabilität. Weiter verließen noch Manuel Zeitz (SC Paderborn), Wilson Kamavuaka (unbekannt), Sebastian Polter (VfL Wolfsburg/war ausgeliehen) und Julian Wießmeier (SV Wehen Wiesbaden/wird ausgeliehen) den Verein.

In die neue Saison geht der 1.FC Nürnberg mit dem Ziel, das Resultat aus der letzten Spielzeit erneut zu erreichen. Spannend für die Fans wird es schon an den Spieltagen drei und vier. Am 3. Spieltag reist der FCN in die Allianz-Arena zu Meister FC Bayern München. Das große Derby, dass immer viel Brisanz enthält. Aber auch eine Woche später, am 4. Spieltag, gibt es ein interessantes Duell – der FC Augsburg gibt sich in Nürnberg die Ehre. Zwei Spiele, die bei den Fans hoch im Kurs stehen.

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

ab €

Am 17. Spieltag steht für die Club-Fans ein erfreuliches Derby an – gegen den FC Schalke 04. Es gibt in Deutschland kaum eine größere Fan-Freundschaft als zwischen diesen beiden Vereinen. Leider verzichten muss der Club auf die Duelle, die eine noch größere Brisanz bieten als gegen alle andere. Die SpVgg Greuther Fürth musste den bitteren Weg in die 2. Bundesliga antreten. Beide Spiele gegen die Fürther konnte der FCN letzte Saison nicht für sich entscheiden – ein Stachel, der bei den Fans noch tief sitzt.

Rückblick: 1. FC Nürnberg BuLi Saison 2012/ 2013

Der von Dieter Hecking trainierte 1. FC Nürnberg ist eines der Überraschungsteams der vergangenen Jahre. Immer wieder mussten die besten Spieler verkauft und durch junge, unerfahrene Talente ersetzt werden. Dieser Spagat ist dem Club zuletzt sehr gut gelungen. Fast in jedem Jahr zählen die Nürnberger zum Kreis der möglichen Abstiegskandidaten und immer wieder spielen sie eine gute Saison und haben mit dem Abstiegskampf nicht viel zu tun. Auch in der kommenden Spielzeit liegt das Hauptaugenmerk auf dem Klassenerhalt. Mit Phillipp Wollscheid (Leverkusen), Jens Hegeler, Daniel Didavi (waren ausgeliehen) und Christian Eigler (Ingolstadt) haben einige Leistungsträger den Verein verlassen, die nur schwer kompensiert werden können.

Bei den Neuverpflichtungen wurde wieder einmal viel Wert darauf gelegt, dass es sich um junge, vielversprechende Talente handelt, die von Dieter Hecking geformt werden sollen. Timo Gebhart vom VfB Stuttgart ist der bisher prominenteste Zugang. Von Cerezo Osaka kommt mit Hiroshi Kiyotake eines der vielen Talente Japans in die Bundesliga. Auch die Ausleihe von Sebastian Polter (VfL Wolfsburg) macht durchaus Sinn. Er hat in Wolfsburg in der abgelaufenden Saison einige gute Spiele abgeliefert.

Der 1. FC Nürnberg gehört zu den traditionsreichsten Teams in Deutschland und konnte bislang 9 deutsche Meisterschaften feiern. Der letzte Erfolg liegt allerdings schon einige Jahre zurück. Auch 4 DFB-Pokalsiege stehen in den Annalen, wobei der letzte Gewinn (2007) noch recht frisch ist.

Rückblick – 1. Fc Nürnberg Bundesliga Saison 2011/ 2012

Der 1. FC Nürnberg konnte in der vergangenen Saison sensationell den 6. Platz erreichen. Vor Saisonbeginn hätte man die Nürnberger eher in der unteren Tabellenhälfte erwartet, doch das Team, dass aus vielen jungen Talente bestand, wuchs über sich hinaus. Für die Bundesliga Saison 2011/2012 stehen die Nürnberger wohl vor einer schweren Aufgabe. Wie auch in der vergangenen Saison sind die Erwartungen nicht sehr hoch

Der 1. FC Nürnberg spielt seine Heimspiele im e@syCredit Stadion, dass insgesamt 48.548 Zuschauer fasst. Die beliebtesten Spiele des 1. FC Nürnbergs werden vor allem die Duelle gegen die beiden anderen Teams aus Bayern, den FC Bayern München und den FC Augsburg, sein. Vor allem das Heimspiel gegen den FC Bayern München ist meist sehr schnell ausverkauft. Beliebt sind zudem die Spiele gegen die Top-Teams Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04 und den aktuellen deutschen Meister Borussia Dortmund.

Die Abgänge der Mittelfeldspieler Mehmet Ekici (zu Werder Bremen) und Ilkay Gündogan (zu Borussia Dortmund) sind ebenso schwer zu kompensieren wie der Abgang von Stürmer Julian Schieber, der zum VfB Stuttgart zurückkehrt, von denen er ausgeliehen war. Mit Marek Mintal und Andreas Wolf verlassen den Club zudem zwei Identifikationsfiguren. Als Verstärkungen wurden vor allem der zentrale Mittelfeldspieler Markus Feulner von Borussia Dortmund und der tschechische U21 Stürmer Tomas Pekhart aus Jablonec verpflichtet. Der Club verzichtet auf richtige Stars und baut lieber auf eine eingeschwörte gute Truppe. Herausheben muss man jedoch die Verteidiger Javier Pinola, sowie das Talent Philipp Wollscheid, die dem Team des 1. FC Nürnberg eine besondere Stabilität in der Defensive verleihen. Trainer ist weiterhin Erfolgstrainer Dieter Hecking.

Veröffentlicht am 13. Juli 2013 | von topfmodel


Back to Top ↑

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen